Tourengruppe
Senioren
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
15.7.2017 [Sa.]
Anmeldung ab
01.06.2017
Anmeldeschluss
13.07.2017
TourenleiterIn
Markus Kaenel
Tourencode
W/B/T3
Beschreibung

Ab Matten/St.Stephan sanft ansteigend auf Schatthorn und auf Tierberg. Abstieg zum Berghaus Laubbärgli, Kaffeepause, mit Bus nach Lenk. Guter Wanderweg, 1350 Höhenmeter Aufstieg, 550 Höhenmeter Abstieg. Gehzeit 5 bis 6 Stunden.

Zusatztext

Mit ÖV von Bahnhof Thun nach Matten/St.Stephan. Auf gutem Wanderweg, mit ganz kurz geteertem Abschnitt, zuerst durch Wald, dann über Wiesen und Alpweiden in südöstlicher Richtung über den langen, gemächlich ansteigenden Grat aufs Schatthorn, bis hier etwa 1000 Höhenmeter. Zunehmend prächtige Aussicht auf Obersimmental, Wildhorn und Wildstrubel. Dann etwas steilerer Bergweg auf Tierberg, zusätzlich etwa 350 Höhenmeter. Erweiterung des Ausblicks auf östliche Berner Alpen. Abstieg zum wunderschön gelegenen, gemütlichen Berghaus Laubbärgli, etwa 550 Höhenmeter. Nach Kaffeepause mit Bus nach Lenk und mit Zug zurück nach Thun. Auf Schatthorn kurze Stelle beidseitig etwas abschüssig (T3), sonst alles T1/T2.

Fahrpläne 2017 noch nicht definitiv. Notwendige Kommunikation über diese Seite oder per Tel.

Auskunft
Über diese Seite. Sonst Tel. 079 272 92 44.
Fahrplan
Abfahrt Bahnhof Thun 07:01 ( Vorbehalt Fahrplanänderung 2017 ! )
Billet lösen
Selbständig. Thun - Matten/St. Stephan und Lenk i. S. - Thun.
Treffpunkt
06:50 mit Billet (Vorbehalt Fahrplan!) Café Aperto Bahnhof Thun
Zeitpunkt
06:50
Verkehrsmittel
ÖV
Reisekosten
Kosten Zugbillett. Zusätzlich Kosten Bus Laubbärgli - Lenk (ca.8Fr.)
Rückreise (geplant)
Ankunft Thun ca. 18:00
Ausrüstung
Ausrüstung für Bergwanderung.
Karten
1246 Zweisimmen, 1247 Adelboden, 1266 Lenk
Zeitrahmen
5 bis 6 Stunden Wanderzeit, mit Reise und Pausen Tagestour.
Höhendifferenz
1350 m Aufstieg, 550m Abstieg
Verpflegung
Aus Rucksack. Ende Wanderung Berghaus Laubbärgli möglich.

Animierte Erwanderung zweier Lenker Hausberge

Autor
Markus Kaenel
Erstellt am
18.07.2017 21:04
Letzte Änderung
18.07.2017 21:05
Tourenbericht
Der Wettervorhersage entsprechend durften wir einen mehrheitlich sonnigen, niederschlagsfreien Wandertag erwarten. Die aufgeräumte Stimmung der Teilnehmenden Margrit, Christine, Irene, Thomas, Markus und des Leitenden, ebenfalls Markus, zeigte sich bereits in der Zugfahrt nach Matten mit lebhaften Diskussionen über ÖV versus Privatverkehr mit Themenerweiterung zu Toleranz allgemein und gipfelte in Ratschlägen zum Besuch von Toleranzkursen...! Diesen initialen Schwung konnten wir ungebremst in die Wanderung übernehmen, so dass die steilen ersten 500 Höhenmeter durch den Wald von Matten auf den Gibel auf dem ansteigenden Schatthornrücken wie im Flug vergingen. Mit zeitweilig vermehrt Sonnenschein erreichten wir mühelos die Schatthorngipfel, zwischen den beiden Gipfeln war wegen Abschüssigkeit etwas vermehrte Konzentration gefordert, nach dieser Passage genossen wir auf dem Sommergipfel die Mittagspause mit Sicht auf die Obersimmentaler Berge. Bis hier trafen wir auf dieser wenig begangenen Wanderroute keine Menschenseele an. Dies änderte sich mit dem nachmittäglichen Gipfelziel, dem Tierberg im Laveygrat, hier begegnetetn wir nun vielen Wanderern vom nahegelegenen, mit Bus erschlossenen Bühlberg. Nach ausführlichem Rundblick wanderten wir durch blühende Bergsommerwiesen zum sympathischen kleinen Gasthaus Laubbärgli, wo wir uns Zeit für eine ausgiebige Kaffeepause nahmen. Im vollbesetzten Laubbärgli-Bus führte uns der Chauffeur, mit ausgeprägten Alleinunterhalterqualitäten gesegnet, zum Bahnhof Lenk. Da der Schreibende und Irene noch für Tage an der Lenk blieben, reisten unsere Mitwanderer selbständig nach Thun zurück. Gemäss zuverlässigen Angaben sind sie alle gut angekommen!

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.