Tourengruppe
Aktive
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
6.5.2018 - 8.5.2018 [So.-Di.]
Anmeldung ab
01.04.2018
Anmeldeschluss
22.04.2018
TourenleiterIn
Raoul Baumann
Tourencode
S/A/ZS+
Beschreibung

Skihochtouren im Combin-Gebiet. Combin de Corbassière & Tournelon Blanc.

Zusatztext

Am Sonntag Zustieg ab Lourtier zur Cab. F. - X. Bagnoud Panossière (1600 Hm). Am Montag Besteigung des Tournelon Blanc und am Dienstag als Nachschlag den Combin de Corbassière mit direkter Abfahrt nach Lourtier.
Das Ski-Tragen gehört zu dieser Jahreszeit dazu.

Treffpunkt
Martigny Gleis 50
Zeitpunkt
08:17
Verkehrsmittel
ÖV
Ausrüstung
für Skitouren mit Sitzgurt & Eispickel
Unterkunft
Cab. F. - X. Bagnoud Panossière
Unterk.Kosten
Fr. 70.- (inkl. HP) pro Nacht
Sonstige Kosten
Teilnehmerbeitrag (3 Tage) & ÖV

Skitour Tournelon blanc/ Combin de Corbassière

Autor
Raoul Baumann
Erstellt am
29.05.2018 19:47
Letzte Änderung
29.05.2018 19:47
Tourenbericht
Bei nicht nur frühlingshaften sondern gar sommerlichen Temperaturen starten wir am Sonntagmorgen zeitig ab Lourtier für den Hüttenzustieg. Nach rund anderthalb Stunden mit den Skiern am Rücken können wir anfellen. Schon auf den ersten paar hundert Höhenmeter darf jeder zeigen, ob seine Spitzkehren auch für die restliche Tour genügen ;-) Glück gehabt – alle dürfen mit. Der Weg in die Cabane F.X.B. Panossière muss verdient werden, aber herrliche Gegend macht es leicht. Am nächsten Tag machen wir uns mit dem ersten Licht Richtung Tourenlon blanc auf. Ständig den imposanten Grand Combin im Blick legen wir die Strecke über den Glacier de Corbassière zurück. Der Ausblick vom Gipfel lohnt sich definitiv. Nach dem Znüni entscheiden wir uns, direkt wieder zur Hütte zurück zu gehen um noch ein bisschen Saft in den Beinen für den nächsten Tag zu sparen. Obwohl wir zwischendurch noch einmal einen Rast einlegen, reicht es noch nicht für ein Sülzchen – die Abfahrt geniessen wir trotzdem. Kurz nach all denjenigen, welche den Grand Combin in Angriffen nehmen wollen (an diesem Tag schafft es keine Seilschaft auf diesen Gipfel – die Verhältnisse sind zu ungünstig) starten für am Dienstag noch im Dunkeln Richtung Combin de Corbassière. Als die ersten Sonnenstrahlen kommen, haben wir den Gletscher schon hinter uns gelassen. Über einen Grat kommen wir zum letzten Anstieg. Obwohl zuerst nicht zu erwarten, können wir diesen Anstieg noch mit den Skiern an den Füssen machen. Leider ist der Gipfel in dicke Wolken eingehüllt. Umso grösser ist die Überraschung als uns rund 200 Höhenmeter weiter unten die Sonne erwartet und wir – man glaubt es fast nicht – vom Niederschlag vom Vortag eine Pulverabfahrt geniessen dürfen. Yeeeeehaaaaa! Viel zu schnell sind wir wieder an der Stelle, wo wir am Sonntag die Skier angeschnallt haben. Trotz oder vielleicht auch Dank drei Tagen touren, geht es auch mit den Skiern am Rücken noch mit frischen Beinen bis nach Lourtier, wo uns der Sommer wieder im Beschlag nimmt. Vielen herzlichen Dank an Raoul für diese abwechslungsreiche und wunderbare Frühlingsskitour! Ich freue mich schon auf die nächste.

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.