Reeti (2756 m)

TourenleiterIn
Stefanie Fuhrer
Datum
21.9.2019 [Sa]
Anmeldung ab
2.9.2019
Anmeldeschluss
19.9.2019
Tourencode
W/B/T3
Tourengruppe
Aktive
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Aussichtsgipfel hoch über dem Bachsee. Lohnende Wanderung von der Bussalp auf dem Höhenweg bis zur Fernandeshitta. Aufstieg zum Gipfel und gleicher Weg zurück zur Hütte. Abstieg zum Bachsee und zur Firstbahn.
Aufstieg 1050 Hm / Abstieg 685 Hm
Marschzeit ca. 5 Stunden

Treffpunkt
Wird nach der Anmeldung mitgeteilt
Transportmittel
ÖV
Reisekosten
ca. Fr. 45.00 (mit Halbtax-Abo, inkl. Firstbahn)
Ausrüstung

Für Bergwanderungen, evtl. Stöcke, PicNic und Getränk

Sonstige Kosten
Teilnehmerbeitrag

Tourenbericht Wanderung aufs Reeti, Samstag 21.9.2019

Eingefügt durch: Anna-Lea Gnägi am 4.11.2019 10:08:42, letzte Änderung 4.11.2019 10:16:01

Wanderung aufs Reeti, Samstag 21.9.2019

Eine Gruppe von 8 Menschen traf sich am Samstag den 21.9. um aufs Reeti zu steigen. Es war einer dieser wunderschönen Herbsttage, welche wir im September mehrmals erleben durften.
Nach der Fahrt mit Zug und Postauto kamen wir auf der Bussalp an. Nach ein paar Infos von Stefanie, unserer Tourenleiterin, stiegen wir gemächlich dem Hang entlang aufwärts. Die Sonne schien und tauchte die Gegend in ein warmes, goldenes Licht. Die wenigen Blumen, die noch blühten, wirkten wie Farbtupfer in der braunen Landschaft. Auf der Holzmattenalp betrachteten wir die Bergwelt um uns herum. Leider wurde uns auch bewusst, wie stark die Gletscher schwinden.
Danach änderte sich das Gelände, es wurde steinig. Zum Teil bildeten die Felsbrocken bizarre Formen.
Bei der Fernandeshütte, einer kleinen Schutzhütte, machten wir einen Halt, um uns zu stärken.
Von nun an gings steiler bergauf. Wir hatten eine wunderschöne Aussicht zum Bachalpsee und auf Faulhorn, auch konnten wir den Gipfel vom Reeti sehen.
Das letzte Stück vor dem Gipfel war etwas abschüssig und ziemlich „ghüderig“, Aufmerksamkeit war gefordert.
Oben genossen wir die Aussicht und waren glücklich, unser Ziel erreicht zu haben.
Es folgte der Abstieg nach First. Mit der Firstbahn gings zurück nach Grindelwald und mit der Bahn wieder ins Unterland.
Danke, Stefanie, es war eine wunderschöne Wanderung.
Annalies Roth

Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.